Anforderungen an die Gesuchsteller

Die Stiftung verlangt vom Gesuchsteller einen überzeugenden Leistungsausweis im ökologischen und betriebswirtschaftlichen Bereich.

Wir erwarten eine besonders ökologische und standortangepasste Bewirtschaftung mit geschlossenen Kreisläufen. Grundsätzlich setzen wir die Bewirtschaftung nach den Richtlinien des biologischen Landbaus voraus. Der Anteil ökologisch wertvoller Flächen hat mindestens 10 bis 15% zu betragen. Eine artgerechte Haltung der Tiere ist für uns selbstverständlich.

Die Unterstützung im Verarbeitungs- und Absatzbereich sollte auf positive soziale, ökologische und ökonomische Effekte ausgerichtet sein.

Die unterstützten Investitionen müssen auf einem zukunftsfähigen Betriebskonzept aufbauen und langfristig tragbar sein.

Impressum